Die schnellsten Meter – Sportracklive

Die meisten Apps unterscheiden sich nur wenig in dem, was sie auf ihren Webseiten dem Läufer an Auswertungen bieten. Die Android Laufapp Sportracklive ist da weiter. Hier gibt es eine Auswertungsmöglichkeit, die sich sicherlich jeder Läufer irgendwann mal gewünscht hat.

Wann bin ich meine schnellsten 100/500/1000 Meter gelaufen?

Ausschnitt Sportstracklive Portal zeigt die Performance

Intervalle ohne Auswertung

Im Standard zeigen fast alle Auswertungsportale eine Aufteilung eines Laufes in feste Abschnitte – in der Regel 1 Kilometer – an. Einige erlauben es, wie z.B. runtastic, andere vorgegebene Intervalle einzustellen. Statt einem Kilometer lassen sich also 2 oder 5 Kilometerintervalle einstellen. Damit sieht man dann zwar, wie schnell man pro Kilometer gelaufen ist, der schnellste 100-Meter-Abschnitt eines Laufes kann aber vielleicht genau zwischen Kilometer 1,8 und 1,9 gelaufen worden sein.

runtastic Tabelle mit Intervallauswertung

Und hat man ein Intervalltraining mit Abschnitten wie zum Beispiel 800 Meter, 1.200 Meter, 800 Meter absolviert, schaut es ganz duster aus.

Persönliche Bestzeiten

Die App Sportracklive zeigt für jeden Lauf an, welches das schnellste Intervall war. Zudem wird diese Performancestatistik auch für alle erfassten Läufe angezeigt. Inzwischen hat auch runtastic erkannt, dass so eine Statistik hilfreich ist, gibt diese aber

  • nur für GOLD Mitglieder an und
  • nur für sehr wenige und willkürlich gewählte Abschnitte aus.

Sportstracklive hingegen zeigt diese Auswertungen auch für nicht zahlende Mitglieder an. Zudem werden 12 verschiedene Abschnitte ausgewertet. Angefangen bei 100 Metern über 200 bis 500 Meter, zudem 1, 3 und 5 Kilometer und auf die Zeitachse gewendet für einige Zeitabschnitte.

sportstracklive_performance_statistics

Jeder Abschnitt lässt sich im Detail betrachten. Mit einem Klick erhält man einen Graphen, der den entsprechenden Abschnitt (z.B. den schnellsten Kilometer zwischen 2,1 und 2,3 Kilometer – siehe Bild) im Detail abbildet.
sportstracklive_detail
Wer also erfahren möchte, wann er seine schnellsten 100 oder 500 Meter gelaufen ist, der sollte sich Sportstracklive genauer anschauen. Zwar gibt es die App nur für Android Geräte. Selbstverständlich lassen sich aber Läufe via GPX nach Sportstracklive importieren.

Artikel von Dubro Dolic

Ein Gedanke zu “Die schnellsten Meter – Sportracklive

  1. Pingback: Freie Einteilung von Segmenten bei Smashrun | laufgeschenke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.