Ratatouillesuppe mit Pasta

Abwechslungsreiches Carboloading

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 1 große Paprika, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 3 Zuccini, in Ringe geschnitten
  • 800 g Dosentomaten, zerkleinert
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • eine Messerspitze getrockneter Thymian
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 50 g Läufernudeln
  • gehobelter Parmesan zum Servieren

Läufernudeln

I Die Augbergine grobhacken. Um ihr die Bitterstoffe zu entziehen, großzügig mit Salz bestreuen und 20 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen. Dann gut abbrausen und mit Küchenkrepp trockentupfen.

II Das Olivenöl in einer großen gußeisernen Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei Mittelhitze 10 Minuten glasig dünsten. Paprika, Knoblauch, Zucchini und Aubergine beigeben und 5 Minuten anbraten.

III Die Gemüsebrühe zugießen und die Tomaten und Kräuter unterrühren. Aufkochen lassen, dann das Gemüse bei kleiner Hitze 10 Minuten weichköcheln lassen. Nun die Läufernudeln in der Suppe 15 Minuten bissfest kochen. Mit gehobeltem Parmesan servieren.

Läufernudeln

Schmeckt köstlich mit Baguette oder Weißbrot.

Nährwerte:5 g Protein; 5 g Fett; 20 g Kohlehydrate; 5 g Ballaststoffe; 0 mg Cholesterol; 640 kJ (150 Kcal)

Hier geht es zu den Läufernudeln in unserem Shop: Läufernudeln RUNRUNRUN

Der Laufschuhbeutel – Laufshirts wiederverwendet

Wenn ihr euch von eurem geliebten Laufshirt nach vielen tausend Trainingseinheiten nicht trennen könnt, dann haben wir hier eine Geschenkidee für Euch. Damit könnt ihr das Shirt recyceln und gleichzeitig ein prima Geschenk für einen Läufer basteln: der Laufschuhbeutel.

Laufschuhe in einem Schuhbeutel im Koffer Weiterlesen

Süße Belohnung nach dem Lauf – der Möhrenkuchen

Beim Kuchen am Sonntag mal ohne Reue zuschlagen – wer wünscht sich das nicht. Läufer haben es da im Grunde einfacher, zumindest was die Kalorien angeht. Doch Kalorien alleine zählen nicht. Gerade während einer Trainingsphase ist es wichtig, dem Körper viel gutes zuzuführen. Ballaststoffe, Mineralien und gesunde Fette helfen beim adäquaten Muskelaufbau.
Weiterlesen

Kaffee – „Doping“ für Läufer?

Koffein ist seit langem ein beliebtes „Dopingmittel“ bei Läufern. Manche Hersteller diverser Sportler-Nahrungsmittel, z.B. spezielle Energie-Riegel oder –Drinks, fügen diesen Nahrungsmitteln Koffein hinzu. Leichter bekömmlich wirkt da eine frisch gekochte Tasse Kaffee, nicht umsonst ist Kaffee das beliebteste Heißgetränk der Deutschen.

iStock_000009953283Small
Weiterlesen

Quinoa – Eisenlieferant für Ausdauersportler

Täglich 14 mg Eisen – das ist die für den Ausdauersportler notwendige Portion. Doch woher nehmen…?

Eine Antwort ist das als „Reis der Inka“ bekannte Quinoa. Die UN hatte 2013 zum Jahr des Quinoa ausgerufen, da man sich von dem Fuchschwanzgewächs einen massiven Beitrag gegen den Hunger der Welt verspricht. Was kann Quinoa für den Läufer tun?
Weiterlesen

Proteine Pur – Läufer lieben Linsen

Im Eiweiß (Protein) stecken Aminosäuren die der menschliche Körper benötigt. Einen Teil dieser Grundbausteine kann er nicht selber herstellen, die so genannten essentiellen Aminosäuren. Sie werden für den Muskelaufbau und als Enzyme benötigt. Muskelaufbau – das ist das Thema für uns Läufer.

Eiweiß für die Muskeln

Als Läufer achtet man bei der Ernährung darauf, einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren zu sich zu nehmen. Je größer der Anteil essentieller Aminosäuren im Eiweiß, desto höherwertiger das Eiweiß für die Ernährung. Bei langen und intensiven Belastungen wie zum Beispiel einem Marathonlauf werden die Aminosäuren vermehrt zur Energiegewinnung herangezogen. Sie sollten also bei der Ernährung ausreichend berücksichtigt werden.

Linsen sind ein prima – zudem ballaststoffreicher – Aminosäurenlieferant: von den acht essentiellen Aminosäuren enthalten Linsen gleich sechs Arten. Also kochen wir doch heute etwas aus Linsen. Mit dem folgenden Rezept lassen sich schöne Linsenbratlinge herstellen. Diese lassen sich nach belieben formen – so zum Beispiel als Grundlage für einen leckeren vegetarischen Burger.

linsen_bratlinge
Weiterlesen

Die Kartoffel – Bänder und Sehnen stärken

Wußtet Ihr, dass Kartoffeln dabei helfen können, Eure Bänder und Sehnen zu stärken? Allerdings nur die Biokartoffel. Warum?

Kartoffelvarietäten (Quelle: Wikipedia)

Die Schale der Kartoffel enthält ordentlich Kieselsäure. Kieselsäure wiederum bewirkt eine bessere Festigkeit und Belastbarkeit der Bänder und Sehnen. Ähnlich wie der bei Läufern beliebte Ackerschachtelhalm liefert die Kartoffel reichlich davon. Und bei der Biokartoffel kann man die Schale sorglos mitessen. Gleichzeitig hilft die Kieselsäure auch bei der Krebsvorsorge. Der tägliche Bedarf ist umstritten (eine Unterversorgung wurde bisher noch nie festgestellt), liegt nach Schätzungen aber bei 10 bis 40 mg. Die Kartoffel enthält ca. 60 mg. auf einem Kilo. Wer als Läufer seine Achillessehne, Knorpel und anderes Bindegewebe ernährungsseitig unterstützen will, kann auch auf die tägliche Portion Haferflocken bauen. Hafer enthält 400 mg Kieselsäure pro Kilo.

 

Also ran an den Herd: hier ein Rezept für Läufer – kieselsäurereich und ein prima Karboloading nach dem Langen Lauf am Wochenende:

Damit die Familie mitessen kann, für vier Personen.

  • ca. 1,5 kg Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 Gramm Magerquark, Kräuter der Saison, Salz Pfeffer, 2 Knoblauchzehen
  • 100-150 ml Frischmilch
  • Salat der Saison, ggf. Champions
  • 4 Eier

 

Zubereitung

Die Kartoffeln werden ungeschäl (aber gewaschen 😉 ) in mundgerechte Scheiben geschnitten (daumendick). Diese Scheiben dann auf einem Backblech verteilen und mit Öl bestreichen. Im Backofen bei höchster Stufe zwischen 30 und 50 Minuten backen. Wen sie leicht braun und etwas crossig werden, sind sie gut. Das hängt aber von den Vorlieben ab.
Der Kräuterquark wird aus Magerquark, Frischmilch und den Gewürzen zubereitet. Alles in einer Schüssel verrühren, den Knoblauch hinein drücken und mit dem Salat servieren.
Um das Karboloading mit einer ordentlichen Eiweiß Portion abzurunden, bekommt jeder ein Spiegelei dazu.

Guten Appetit